Datenschutz
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Adomino

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Definitionen

Die DAY Investments GmbH wird im Folgenden als „Anbieter“ bezeichnet.

Eine natürliche oder juristische Person, welche von der DAY Investments GmbH einen Vertrag über den Kauf einer Domain abschließt, wird im nachfolgenden als „Kunde“ bezeichnet.

Eine natürliche oder juristische Person, welche Inhaber einer bestimmten Domain ist, und diese Domain zum Kauf anbietet, wird im Folgenden als „Domaininhaber“ bezeichnet.

Domainkauf im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedeutet, dass ein Kunde eine Domain vom Domaininhaber gegen Zahlung eines Kaufpreises erwirbt. Der Domainkaufvertrag wird hierbei unmittelbar zwischen dem Kunden und dem Domaininhaber abgeschlossen.

1.2. Maßgeblichkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die DAY Investments GmbH erbringt ihre Dienstleistungen nach den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer aktuellen Fassung stehen den Kunden auf der Internetseite www.adomino.com unter „AGB“ zur Verfügung.

1.3. Ausschluss anderer Bedingungen

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich vom Anbieter schriftlich zugestimmt.

1.4. Dienstleistungen nur für Unternehmer

Der Kunde bestätigt mit dem Abschluss der Bestellung der Domain, dass er Unternehmer im Sinne des § 14 Absatz 1 BGB ist, also die Domain in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit kauft. Der Kunde bestätigt zugleich, dass er mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig ist.

1.5. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die DAY Investments GmbH ist berechtigt, ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen zukünftig zu ergänzen oder zu ändern.

 

2. Domainkauf

Ein Domainkauf im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt gemäß Nummer 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. 1. Leistungen und Mitwirkung des Anbieters

Der Anbieter stellt unter der Plattform www.adomino.com Kunden und Domaininhabern eine Möglichkeit zur Verfügung, miteinander Verträge über den Verkauf einer oder mehrerer Domains zu schließen, sich hierzu eines von der DAY Investments GmbH zur Verfügung gestellten Vertragstextes zu bedienen, und die Zahlung des Kaufpreises über ein Konto des Anbieters vorzunehmen. Die Verträge über den Kauf von Domain werden jedoch ausschließlich zwischen einem Domaininhaber und dem Kunden geschlossen.

Zudem leitet der Anbieter im Rahmen des Vertragsschlusses und der Vertragsdurchführung Vertragstexte und Informationen vom Kunden an den Domaininhaber und vom Domaininhaber an den Kunden entsprechend den Bestimmungen des Vertrages über Domainkauf weiter.

2.2. Konto des Anbieters, Vergütung

Der Anbieter ermöglicht entsprechend den Bestimmungen des Vertrags über Domainkauf dem Kunden, die Zahlung des Kaufpreises auf ein Konto des Anbieters vorzunehmen. Der Anbieter leitet den Kaufpreis sodann an den Domaininhaber weiter.

Eine Vergütung für seine Leistungen (Provision) erhebt der Anbieter ausschließlich von Domaininhabern.

Diese Vergütung zieht der Anbieter unmittelbar von der Kaufpreiszahlung ab, welche der Kunde auf das Konto der DAY Investments GmbH vornimmt.

2.3. Prüfungen und Recherchen

Vertragsparteien des Vertrages über den Kauf einer Domain sind ausschließlich der Domaininhaber und der Kunde. Die DAY Investments GmbH vermittelt dem Abschluss von Verträgen über den Kauf einer oder mehrerer Domains zwischen Kunden und Domaininhabern, schuldet aber keine Überprüfung oder Recherche dahingehend, ob eine Registrierung oder Nutzung einer bestimmten Domain durch den Domaininhaber oder den Kunden rechtlich zulässig ist. Dem Kunden ist bekannt, dass der Anbieter keine entsprechenden Prüfungen oder Recherchen durchführt.

 

3. Pflichten des Kunden

3.1. Freistellung

Der Kunde verpflichtet sich, den Anbieter von allen Ansprüchen, welche aus der vom Kunde zu vertretenden Verletzung von geltendem Recht beziehungsweise Rechten Dritter resultieren, sofort und vollumfänglich freizustellen. Die Freizustellungsverpflichtung umfasst insbesondere auch die Freistellung von nationalen und internationalen Rechtsverteidigungskosten (z. B. Gerichts- und Anwaltskosten in Gerichtsverfahren, WIPO-Verfahren, ADR-Verfahren).

 

4. Urheberrecht an Vertragsvorlagen

Die vom Anbieter zur Verfügung gestellten Vertragsvorlagen (Vertrag über Domainkauf) werden ausschließlich für Vertragsschlüsse zur Verfügung gestellt, welche unter Einbeziehung der Dienstleistungen des Anbieters erfolgen. Die entsprechenden Vorlagen sind urheberrechtlich geschützt. Jede urheberrechtliche Verwertung der Vertragsvorlagen - auch auszugsweise - ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters ist ausdrücklich untersagt.

 

5. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Für den Vertrag über den Domainkauf und alle hieraus folgenden Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen zum UN-Kaufrecht (CISG). Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche ist, sofern der Kunde rechtlich zur Vereinbarung eines Wahlgerichtsstandes in der Lage ist, Düsseldorf. Hat der Kunde seinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich, so ist hiervon abweichend ausschließlicher Gerichtsstand Wien. Die DAY Investments GmbH ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

 

6. Schlussbestimmungen

6.1 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

6.2. Ersetzung unwirksamer Bestimmungen

Die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine rechtlich wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem rechtlich und vor allem wirtschaftlich gewünschten Erfolg der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Stand: 06.06.2018

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Eur. Ing. Harald Hochmann

 

1. Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden in Deutschland (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

2. Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

3. Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen, die IP-Adresse und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

 

4. Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

5. Personenbezogene Daten

Für den Kauf einer Domain werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte das auf dieser Webseite angeführte Kontaktformular.

 

6. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

7. Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an office@day.eu oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Stand: 06.06.2018

Bestätigung